Bestand Technik Dezember 1963

MiG-17F
33

MiG-17
14 

MiG-15UTI
13

JAK-18A
1

Beginn der Ausmusterung der MiG-17 und Übernahme der MiG-17F vom JG-9 (zuerst für die 1. und 2.JS)
Versetzung der ersten Absolventen sowjetischer Militärakademien in das JG-7
Mj. Kulesa übernimmt die 1.JS,  die aus älteren FF zusammengestellt wird, SKFA: Oltn.Unger, Kettenkommandeure: 1 Kette: Ltn.Schulz, 2.Kette: Ltn. Härtig

1.JS/JG-7 1964
Danke an Eugen Rudolph für das Bild

Mj. Bohne übernimmt die 2.JS die ebenso wie die 3.JS mit jungen FF aufgefüllt wird, SKFA: Hptm. Schulz

3.JS Kommandeur Mj. Muelbredt, StKFA Ltn. Fiedler, Aufgabe: Ausbildung von Absolventen der Fliegerschule

Bestand Anfang 2. Ausbildungshalbjahr

MiG-17F
15

MiG-17
32

MiG-15 UTI
14

27.07.1964 (11:27)

MiG-17 (400), Notlandung nach Triebwerksausfall in Folge Schaufelabriss, FF Ultn. P. Fliegner

November 1964

StKFA (Stv. des Kommandeurs für Fliegerische Ausbildung) wird Mj. Mittelbach

18.11.1964

Übernahme der FuTK-262 (Funktechn. Kompanie) in Weißagk
(Auflösung FuTR-4 (Funktechn. Regiment), Kompaniechef Oltn. Siebenschuh

Die letzten MiG-17 „glatt“ werden ausgemustert und durch MiG-17F ersetzt