Bestand Technik Dezember 1964

MiG-17F
31

MiG-15UTI
13

JAK-18A
1

Im Januar 1965 verlegt die Zieldarstellungsstaffel von Preschen nach Drewitz und wird dem JG-7 unterstellt.
Die 3.JS/JG-7 wird im Mai 1965 mit MiG-17F ausgerüstet.

10.01.1965

das JG erhält eine JAK-18A, takt. Nummer 11 für Wetter- und Verbindungsflüge

19.02.1965

MiG-15 UTI (160), Flugzeug springt bei der Landung und kippt dabei über die rechte Fläche ab, Verlust des Treibstoffzusatzbehälters

01.03.1965

Die Kaserne erhält den Ehrennamen „Wilhelm-Pieck-Kaserne“

Verleihung des Ehrennamens "Wilhelm Pieck"

05.-11.04.1965

Teilnahme an der taktischen Übung aus Anlass einer Sitzung des Bundestages in Westberlin,
Aufgabe: Sperrefliegen in den Luftverbindungskorridoren von und nach Westberlin

08.-13.06.1965

der jugoslawische Präsident Tito wird bei seiner Ankunft und der Abreise zum Staatsbesuch durch zwei Jaqgdfliegerketten der 2.JS eskortiert

01.09.1965

Kommandeur-JG: Major Siegfried Mittelbach (bisher OSL Richter,  wird zur Militärakademie „Friedrich Engels“ versetzt)
StKFA: Hptm. Irmscher
StKPA (Stv. des Kommandeurs für Politische Arbeit): Mj. Werisch (bisher Mj. Rohleder)
Übergabe Dienstgeschäfte
der neue Kdr. Mj.Mittelbach (vorn) und der ehemalige Kdr. OSL Richter bei der feierlichen Übergabe der Dienstgeschäfte

18.-26.09.1965

Teilnahme des JG-7 im Gesamtbestand an der Truppenübung „TORNADO“,
Thema: Abwehr massierter Luftangriffe unter komplizierten Luft-, Wetter- und Strahlenlagen
die Kette von Mj. Remmer der 2.JS wird als Zieldarsteller (Gegner) zum Flugplatz Schkeuditz verlegt, Markierung der Flugzeuge durch einen blauen Streifen um den Rumpf

16.-24.10.1965

als einziger Truppenteil nimmt das JG-7 am Manöver „Oktobersturm“ teil,
Verlegung zum Flugplatz Schkeuditz,
Handlung als Jagdbombenflieger und Sperrefliegen

20.10.1965

MiG-17F (206), Flughafen Leipzig/Schkeuditz, 200 m südlich des Nahfunkfeuers,
bei der Rückkehr vom Einsatzflug während des Manövers „Oktobersturm“ hat das Flugzeug nach einem Ausweichmanöver wegen eines vorrausfliegenden Flugzeuges Bodenberührung, Ltn. Günther Böhm †

Mitte Oktober 1965

Zuversetzung des 10. Flugzeugführerlehrganges,
erstmals sind alle JS entsprechend des Stellenplans aufgefüllt

Bestand Ende 2. Ausbildungshalbjahr

MiG-17F
49

MiG-15 UTI
15

Flugplatz Schkeuditz 1965
MiG-17 auf dem Flugplatz Leipzig/Sckeuditz, im Hintergrund eine IL-14 (Bilder auf dieser Seite Sammlung Schuck)