Bestand Technik

September 1953

29 JAK-18

 Lieferung Dezember 1953

6 JAK-11

ab Oktober 1952
13.03.1953


Ende Mai 1953






August 1953





23.09.1953
Aufstellung des Truppenteils als 2.Regiment in Kamenz
fliegerische Ausbildung auf Jak-18
Kommandeur: VP-Rat Joseph Zieris
Beginn der Ausbildung auf dem Flugzeug Jak-11
Verlegung von Kamenz zum ausgebauten Flugplatz nach Drewitz. Da zu diesem Zeitpunkt die Kasernenanlage in Jänschwalde Ost noch im Bau war, erfolgte die Unterbringung im Barackenobjekt auf der Nordseite der Start- und Landebahn (genannt “Altes Lager“). Der Objektzugang lag nahe der Ortschaft Drewitz.
Nach dem Eintreffen in Drewitz sollte die Ausbildung auf dem Flugzeug MiG-15bis erfolgen. Durch die Ereignisse um den 17.Juni 1953 erfolgte diese Ausbildung nicht und die bereits vorhandenen Flugzeuge MiG-15 bis/UTI wurden zurückgeführt.
Im August war auch das Kasernenobjekt auf der Südseite der Start- und Landebahn bezugsfertig. Das „Alte Lager» wurde geräumt und fortan war das Fliegertruppenteil im neuen Kasernenobjekt stationiert. Der Objektzugang befand sich in Jänschwalde Ost. Zur Aufrechterhaltung des Ausbildungsstandes des fliegenden Personals wurden Flugzeuge vom Typ JAK-18 bereitgestellt. Die Ausbildung auf dem Flugzeug JAK-18 wird wieder aufgenommen.
Umbenennung in „1.Kommando des 2.Aeroklubs“ Kommandeur: Hptm. Zieris,
aus dem 2.Kommando wurden später das JG-8 und JG-9

 01.12.1953

Das Ausbildungsjahr beginnt mit folgenden Schwerpunkten im Winterhalbjahr:

  • Platzrunde, Kunstflug, Verbandsflug
  • Gefechtsordnung bis zur Kette
  • Navigationsflüge nach Kompass in Verbindung mit Sichtorientierung und Funknavigation

Erfüllung der Aufgaben nur zu 43% (Gründe: Wetter, ungenügende Kenntnisse und Vorbereitung des fliegenden Personals, teilweise schlechte materielle Sicherstellung)
Vorkommnisse:

  • Einknicken des Fahrwerkes bei der Landung durch falsche Steuertechnik
  • Beschädigung eines Fz. durch Einrollen in einen Schneeaufwurf (Nichteinhalten Richtung beim Ausrollen nach der Landung)
  • Beschädigung zweier Fz. durch unsachgemäßes Rollen

Sommerhalbjahr:

  • Beendigung Verbandsflug im Paar, in der Kette und in der Staffel auf der JAK-18
  • Beendigung des Programms für Geräteflug mit verdeckter Kabine
  • Ausbildung von Instrukteuren für die JAk-11