Raketen (Luft-Luft)

Ich beziehe mich hier nur auf die Raketen, die von den MiG-21 eingesetzt wurden. Die Daten waren natürlich streng geheim, auf Fotos mit angehängter Bewaffnung durften keine Gegenstände zu sehen sein, die einen Größenvergleich mit der entsprechenden Rakete erlaubten.

 

Lenkverfahren

 
nach Art der abgestrahlten Energie 

nach der Lage der Energiequelle

infrarot passiv
funkmeß aktiv
  halbaktiv

Taktisch-technische Daten

infrarotgelenkte RaketenR-3SR-13MR-60M
interne Bezeichnung NVAK-13A, Gerät 310AGerät 380Gerät 62
NATO-CodeAA-2b „Atoll“ AA-8 a/c APHID
Länge2838 mm2870 mm2095 mm
Durchmesser127 mm127 mm120 mm
Spannweite528 mm632 mm390 mm
Masse73,3 kg90 kg43,5 kg
Masse Gefechtskopf19,2 kg27 kg3 kg
Art GefechtskopfSplitter (1000)Stabmantel (Ringbildung Durchmesser 15 m) 
Zünderoptisch, Aufschlagoptisch, AufschlagFunk, Aufschlag
Öffnungswinkel Erfassungskopf3,5°
Auslenkwinkel Erfassungskopf+/- 28°+/- 40°+/- 45°
Lenkflugdauer21″60″23″
minimale Geschwindigkeitsdifferenz am Ziel150 m/s150 m/s150 m/s
Vernichtungsradius9 m7 m5 m
Maximale Abschußentfernung große Höhe7,6 km13 km8 km
Maximale Abschußentfernung geringe Höhe2,5 km3 km1,8 km
Minimale Abschußentfernung große Höhe1,5 km1 km300 m
Minimale Abschußentfernung geringe Höhe900 m750 m300 m
StartbedingunenH<5 km M>=0,6
H>5 km V>=550 km/h,
Mmax=1,95
H<10 km M>=0,8
H>10 km  V>750 km/h
Vmin 450 km/h
Maximales Lastvielfaches beim AbschussH<12 km = 2
H>12 km = 1,6
3,77
Zielhöhe maximal20.000 m24.000 m20.000 m
Zielhöhe minimal50 m50 m30 m
funkmessgelenkte RaketenRS-2USR-3R 
interne Bezeichnung NVAGerät ISGerät 320 
NATO-CodeAA-1b „ALKALI“AA-2c „ATOLL“ 
Länge2500 mm3417 mm 
Durchmesser200 mm127 mm 
Spannweite654 mm528 mm 
Masse83,2 kg83,5 kg 
Masse Gefechtskopf 19,2 kg 
Art Gefechtskpof Stabmantel (Ringbildung Durchmesser 16 m) 
LenksystemLeitstrahl passivRadar halbaktiv 
Lenkzeit12,5 sec.21sec. 
ZünderFunkFunk, Aufschlag 
Abschussentfernung2,5 – 20 kmmax. 17 km 

Raketen, ungelenkt (Luft-Boden)

  1. Die ungelenkte Rakete S-5 konnte gegen Luft-und Erdziele eingesetzt werden, wobei der Einsatz gegen Erdziele warscheinlicher war.
    Verschossen wurden diese Raketen aus Behältern UB-16/32 für 16 oder 32 Stück, welche an den Tragflügelaufhängungen befestigt wurden.
    Für entsprechende Einsatzgebiete gab es die S-5 in mehreren Varianten mit verschiedenen Gefechtsteilen. Nachfolgende Angaben beziehen sich auf die Version S-5 KO („K“- kumulative [panzerbrechende] Wirkung und „O“- Splitterwirkung)
Kaliber 57 mm
Gewicht 4,5 kg
Masse der Treibladung 1,3 kp
Brenndauer der Treibladung 0,9 „
Abgangsgeschwindigkeit aus dem Rohr 37-56 m/s
Maximale Geschwindigkeit bei Brennschluss 586 m/s
Schußentfernung bis 2000 m
günstige Schussentfernung bis 1200 m
Gefechtsteil Stahlmantel mit kumulativem Trichter
11 Stahlringe als Spirale mit 18 Sollbruchstellen je Ring (gesamt 198 Splitter)
Fernschärfung des Zünders >= 300 m
    2. S-24
Kaliber 240 mm
Masse 235 kp
Masse Gefechtsteil 123,4 kp
maximale Geschwindigkeit 400 m/Sekunde
Art des Gefechtsteils Splitter-Spreng
Durchschlagskraft Panzerung 25 mm,
Stein 750 mm
Beton 0,8 – 1,0 m plus 2m Erdreich
Menü schließen